Wir ziehen in die Kommunalwahl 2020

Die Kommunen sind das Herz unseres Landes

Die Kommunen sind das Herz unseres Landes. Hier, vor Ort, werden die Lebensverhältnisse gestaltet, in denen Kinder aufwachsen, Familien entstehen und Menschen alt werden. In den Rathäusern der Städte und Dörfer, in den Gemeinderäten und Kreistagen treffen die Einwohnerinnen und Einwohner gemeinsam Entscheidungen. Hier wird Demokratie unmittelbar, hier werden politische Entscheidungen besonders gut greif- und beeinflussbar.


Stärkung Kommunaler Identität

Die kommunale Identität ist ein entscheidender Faktor für Toleranz, ehrenamtliches Engagement und die politische Stabilität vor Ort. Bürger, die sich mit ihrem Wohnort verbunden fühlen, gehen häufiger zur Kommunalwahl, interessieren sich mehr für Politik, sind stärkere Befürworter der Demokratie, wählen seltener populistische Parteien und engagieren sich stärker im Ehrenamt vor Ort.

Etwa vier von zehn Bürgern in Deutschland haben eine hohe kommunale Identität. Sozioökonomische und institutionelle Faktoren beeinflussen diese Verbundenheit. Kommunale Identität spielt beim sozialen Engagement vor Ort sowie bei politischen Einstellungen eine wichtige Rolle.


Wie wird man Kandidat für die Kommunalwahl?

Mitte März können die Bürger Bayerns wieder wählen - in den Städten, Gemeinden und Landkreisen. Und sie können sich selbst wählen lassen. Doch wie funktioniert das eigentlich?

Wer sich politisch in einem Amt engagieren will, für den dürfte die Kommunalwahl der beste Einstieg sein.